Eastbourne - Ostern 2007


Vom 4. bis zum 10. April 2007 war ich zu Gast bei meinen ehemaligen Gasteltern in Eastbourne. Im folgenden möchte ich euch darüber berichten:

1
4. April:
Flug von Köln/Bonn nach London Gatwick mit Easyjet und Ankunft gegen 23 Uhr in Eastbourne.

5. April:
8 Uhr aufstehen! Fast jeden Morgen wurde ich beim strahlendem Sonnenschein wach. Um 9:29 Uhr fuhren wir mit dem Zug nach London. Ankunft um 11 Uhr am Bahnhof London Victoria mit einer Verspätung von einer halben Stunde. Von dort aus fuhren wir mit der Tube (Underground) zum Thames Flood Barrier (Station: DLR - Pontoon Dock):


Nach einer Pause fuhren wir von dort aus weiter nach Greenwich. Dort gingen wir durch den Park und wechselten dabei mehrfach von der westlichen zur östlichen Erdhalbkugel und umgekehrt. Denn dort in Greenwich befindet sich der Nullmeridian. Bilder aus dem Greenwich Park:


Danach fuhren wir zurück in die Innenstadt und machten Fotos von Big Ben - dem London Eye - MI6-Headquarters - u.v.m.:



Bilder aus der Dockland's Light Railway (DLR) Station Island Gardens:
5556


6. April:
Wanderung von Eastbourne aus über die Kreidefelsen von Beachy Head. Insgesamt ca. 17 km und mit Pausen 6,5 Stunden.

7. April:
Wanderung zur Eastbourne Marina (ca. 10 km)

8. April:
Besuch von Leonardlee Gardens:

9. April:
Tour mit dem Auto an der Küste von East Sussex entlang (Eastbourne - Bexhill - Hastings - Winchelsea - Rye - Camber - Lydd). Unten ein Photo von Camber Sands, dem einzigsten Sandstrand der Region:
216

10 April:
Shoppen in Eastbourne am Morgen, Packen am Mittag und um 14:30 Rückfahrt zum Flughafen. Abflug 18:05 Uhr Ortszeit und Ankunft zu Hause gegen 22 Uhr.



Es war ein wirklich schöner Urlaub, der nur viel zu schnell wieder zu Ende war !!!